VITRUV kann als Solitär oder im Verbund mit anderen Systemen Aufgaben übernehmen.

Die VITRUV-Daten können von Grund auf neu erfasst oder über leistungsstarke Schnittstellen aus verschiedenen Datenquellen importiert werden.

Durch das Importieren von Gebäudedaten aus anderen Datenquellen, wie z.B. Excel oder auch aus Applikationen wie Bewirtschaftungssoftware, können Daten einmalig oder wiederholt in VITRUV importiert werden. VITRUV wird so als strategisches Tool optimal in bestehende Umgebungen eingebunden. Dies erfordert ein umfassendes Wissen und Verständnis für die Quellen und für die Verwendung verschiedener Daten und deren Strukturen.

Berücksichtigt man die entsprechenden Rahmenbedingungen, können eine optimale Einbindung von VITRUV in bestehende Strukturen, ein rascher Zugriff auf vorhandene Daten und die Zusammenführung von Daten in VITRUV rasch und effizient vollzogen werden. VITRUV wird optimal in bestehende Umgebungen eingefügt.